Weiss+Appetito Gruppe

IN AUSGEWÄHLTEN BAU- UND BAUDIENSTLEISTUNGSBEREICHEN DIE BESTEN ZU SEIN, IST UNS NICHT GUT GENUG.

Weiterlesen
Rohrleitungsbau
Weiterlesen
Technik-Center
Weiterlesen
Bausanierungen
Weiterlesen
Saugen+Blasen
Weiterlesen
Energie+Renovation
Weiterlesen
Böden+Beläge
Voriger
Nächster

Aktuelles

100 Jahre Weiss+Appetito

Wir blicken auf ein ereignisvolles Jahrhundert mit stetigem Ausbau und kontinuierlichem Wandel zurück. Mittlerweile sind wir in 4 Ländern, mit 6 Tochterfirmen und 600 Mitarbeitenden tätig. 

Die Weiss+Appetito Gruppe

1923 gegründet, haben wir unsere Kompetenzen über Jahrzehnte auf- und ausgebaut. In dieser Zeit haben wir uns zu einem Spezialisten in den Bau- und Baudienstleistungsbereichen entwickelt.

Unsere Erfolgsgeschichte beruht auf hohe Massstäbe, überzeugende Mehrwerte und begeisterte Mitarbeitende. Zur Weiss+Appetito Gruppe gehören namhafte Tochterfirmen, die in Ihren Geschäftsfeldern zu den Marktführern gehören und zeigen für verschiedene Themen grosses Engagement. Das Unternehmen ist mehrheitlich im Besitz der Gruppenleitung und der Mitarbeitenden.

Über 500 begeisterte Mitarbeitende

Heute beschäftigen wir rund 600 kompetente Fachkräfte in der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Österreich.

Werde Teil des Jahrhunderteams
von Weiss+Appetito:

Einblicke

Dachbekiesung mit Blick auf den Thunersee

Im Auftrag von Bauimpuls durften wir das Flachdach vom Fischereistützpunkt in Faulensee neu bekiesen.  Über die Kulisse, in schönster Lage direkt am Thunersee, konnte man sich auch bei Wind und Regen nicht beklagen. Im Rahmen …

Weiterlesen →

Betriebszentrale Migros Aare – Modernisierung und Erweiterung

Mit der neuen Betriebszentrale erweitert die Genossenschaft Migros Aare ihren Standort in Schönbühl um ein weiteres Gebäude. Der bestehende Bau und der Neubau werden mit einer Logistik- und Fussgängerbrücke über die Autobahn A6 verbunden. Darüber …

Weiterlesen →

Grosses Kino von Fertigung, Transport, bis zur Einbindung

Von Zeit zu Zeit müssen Gasleitungen repariert oder erneuert werden, damit sie weiterhin den Normen der Aufsichtsbehörde (ERI – Eidgenössisches Rohrleitungsinspektorat) entsprechen. Bei der bestehenden Station im Grossen Moos, im Seeland, war es in 2021 …

Weiterlesen →