WeissAppetito_Logo

Energie+Renovationen

28. März 2022

Mit uns zum erfolgreichen Umbauprojekt

Von der Beratung über die Planung bis zur Ausführung. Nach diesem 3-Phasen-Prinzip durfte sich die Abteilung Energie+ Renovationen der Weiss+AppetitoAG ein weiteres Mal für die Wohnbaugenossenschaft Neuhaus engagieren. Neben der energetischen Gebäudesanierung zweier Mehrfamilienhäuser wurde im Dachstock zusätzlicher Wohnraum geschaffen. Die gestaffelte und speditive Vorgehensweise während der Umsetzung wurde von allen Beteiligten sehr geschätzt.

Sieben Minuten Fussweg vom Liebefeld Park entfernt befinden sich zwei Mehrfamilienhäuser, von deren Dachstock aus nun ein genussvoller Ausblick auf den Gurten zu geniessen ist.

Die Wohnbaugenossenschaft Neuhaus beauftragte die Abteilung Energie+Renovationen der Weiss+Appetito AG mit der umfassenden energetischen Erneuerung der Gebäudehülle und dem Ausbau der alten Estriche der beiden Bauten. Vier charmante 2.5 Zimmer-Wohnungen mit je einer kleinen Dachterrasse fanden im Dachstock Platz. Die Dachflächen wurden mit Photovoltaikanlagen zur Stromgewinnung belegt. Der anfallende Strom wird von den Bewohnern in einer ZEV (Zusammenschluss zum Eigenverbrauch) zu einem grossen Teil selber verbraucht.

Vor Inangriffnahme der Arbeiten führten die GEAK®-Experten der Weiss+Appetito AG Energie+Renovationen eine energetische Analyse der Gebäude durch. Akribisch wurden die Gebäudehülle und die Haustechnik untersucht und Optimierungspotential im umfassenden GEAK®-Plus Beratungsbericht ausgewiesen. Dieses Instrument bietet sich vor jeder Gebäudesanierung an. Der GEAK®-Plus ist ein passendes Instrument, welches im Rahmen der strategischen Planung und Optimierung von Sanierungsarbeiten im energetischen Bereich angewendet wird. Der Bericht zeigt neben der möglichen Energieeinsparung auch allfällige Schwachstellen am Gebäude auf. Anhand einer ersten Kostenschätzung und möglicher Fördermittelbezüge der vorgeschlagenen Massnahmen kann der Investor bereits in einem frühen Stadium Aufwand und Ertrag erkennen.

 

Photovoltaikanlagen zur Stromgewinnung
Erneuerte Gebäudehülle

 

Die Umsetzung der Arbeiten im Liebefeld wurde in und an den beiden Gebäuden zeitlich gestaffelt ausgeführt. Die Handwerker konnten ihre Arbeitsstellen fliessend bedienen und die anfallenden Schnittstellen in einem kontinuierlichen Prozess unter der Führung der Projektleitung lösen. Dank dieser Vorgehensweise erfolgte die Ausführung speditiv und in einer hohen Arbeitsqualität.

Getreu nach dem 3-Phasen-Prinzip «Von der Beratung über die Planung bis zur Ausführung » durfte sich Energie+Renovationen für die Wohnbaugenossenschaft Neuhaus engagieren. Die drei Schritte werden jeweils als in sich abgeschlossene Teilprojekte der Kundschaft angeboten. So kann der interessierte Bauherr nach jeder Teilphase über das weitere Vorgehen frei befinden. Entscheidet sich der Kunde zum nächsten Teilprojektschritt, steht ihm immer der gleiche persönliche Ansprechpartner von Energie+Renovationen zur Verfügung.

Ihr Gewinn ist unser Ziel!

Projektdaten

Bauherr
Wohnbaugenossenschaft Neuhaus, Stefan Kohli

Projektleiter
Weiss+Appetito AG, Energie+Renovationen, Martin Ellwanger

de_DEDeutsch
WeissAppetito_Logo